ARCHIVE 1996

Hotel-Pyramide and Euro-Med-Clinic, Fürth, Bavaria

Afri – Car


Quelle-Lagerhalle next to Hotel-Pyramide

 

Fürth, Bavaria

 

Africa Festival

 

21.09. - 11.10.1996




 

Fürther Nachrichten, 1996

Auto-Kunst auf Afrikanisch

Gelungene Verwandlung eines amerikanischen Ford-Kombis in ein „Afri-Car“: Seit gestern steht das ehemals weißlackierte LTD-Modell, Baujahr 1984, im neuen bunten Outfit in der Afrika-Ausstellung in der Lagerhalle neben dem Hotel Pyramide. Die Kunst am Auto ist das Werk des Tanzaniers George Lilanga, der auch diesmal seine typisch langgezogenen Männchen als vielfach variiertes Motiv zur Geltung kommen ließ. Die Motorhaube wurde von Lilangas Landsmännin Poni Yengi gestaltet und zeigt Frauen bei der Haus- und Feldarbeit. Zu sehen ist „Afri-Car“ inmitten der Steinskulpturen Tengenenge Künstler-Kolonie noch bis einschließlich Donnerstag. Danach will Besitzer Fred Brändlein das Fahrbare Kunstwerk vorzugsweise Museen zu Ausstellungszwecken zur Verfügung stellen. Und vielleicht ist es bald auch in der Galerie Hammond in der König Straße zu bewundern – vorausgesetzt die Eingangstür ist groß genug. Foto: Kögler