ARCHIVE 1999

Stadttheater Fürth, erbaut 1901/1902 von den Architekten Fellner und Helmer.

 

 

„Einblicke“

Akbar Akbarpour

Stadttheater Fürth

24.11.1999 - 19.01.2000

Artworks

Akbar Abarpour

Invitation Archive

Press Archive

Bretterbericht, November 1999

Einblicke

Liegende 98; Öl auf Leinwand, 120 x 150 cm

 

Vom 24. November bis zum 19. Januar 2000 stellt der persische Maler Akbar Akbarpour im Foyer des Stadttheaters aus. 1963 in Teheran geboren, wandte er sich nach einem Kunststudium zunächst der Theaterarbeit in Teheran zu. Studienreisen führten ihn dann in verschiedene Länder und zu ganz verschiedenen Tätigkeiten als Maler, Bühnenbildner und Schauspieler. Akbarpour schafft in seinen Arbeiten, die eine Bandbreite vom plakativen Farbauftrag (der bis zur Abstraktion führt) bis zu höchst differenzierten Lasuren zeigen, einerseits einblicke in intime Räume und Situationen, andererseits jedoch auch Ausschnitte größerer Dimensionen. Er zeigt meisterhaft gemalte Akte aus erstaunlichen Perspektiven und große Tableaus einer nahezu unbewegten See. Dabei ist es der Wechsel von Außen und Innen, rau und glatt, farbig und (nahezu) monochrom, der die innere Spannung dieser Ausstellung bewirkt.