ARTISTS

Artists A - Z

 

Werner Tögel, DOWNTOWN, Sparkasse Fürth, Fürth (Bavaria), 15.04. – 13.05.2016

GRÜN IST DIE HOFFNUNG, Klinikum Fürth, Fürth (Bavaria), 23.04. – 31.10.2015

Werner Tögel, AMERICA AND ALL THAT JAZZ, Stadttheater Fürth, Fürth (Bavaria), 02.11. – 10.12.2003

Werner Tögel, MUSIKERPORTRÄTS VON WERNER TÖGEL, Art-Agency Hammond, Fürth,

30.05. - 20.06.2003

GROSSBRITANNIEN, Klinikum Fürth, Fürth (Bavaria), 21.06. – 20.09.2002

Werner Tögel, JAZZ AND TRAKTOR, Sparkasse Fürth, Fürth (Bavaria), 05.04. - 05.05.2000

Werner Tögel, PASTELLKREIDEZEICHNUNGEN, Klinikum Fürth, Fürth (Bavaria),12.11.1993 – 12.01.1994

Werner Tögel, PASTELLKREIDEZEICHNUNGEN, Stadttheater Fürth, Fürth (Bavaria), 10.01. – 18.02.1993

Werner Tögel, Kunstschaufenster der Commerzbank Fürth, Fürth (Bavaria), 1991

SPIEL-RAUM, 60 KÜNSTLER ZUM THEMA, Aktionsforum u. Galerie am Theater, Fürth (Bavaria),

29.09. – 28.10.1990

Werner Tögel, ÖLPASTELLE, Galerie am Theater, Fürth (Bavaria), 17.02. – 05.04.1989

Werner Tögel, ZEICHNUNGEN,  Galerie am Theater, Fürth (Bavaria), 18.02. - 14.04.1983

 

Werner Tögel (b. 1951)

 

1951 in Schweinfurt (Unterfranken) geboren

1972-76 Ausbildung an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg  bei Prof. Dollhopf

seit 1980 als Kunsterzieher am Willstätter-Gymnasium in Nürnberg tätig

Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten (2011, 2012, 2015)

2015 nahm Werner Tögel beim NN-Kunstpreis den Sonderpreis des Verlegers entgegen.

 

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Meine Bilder entstehen gemäß dieser Einsicht. Am Anfang steht eine Collage aus übermalten Papier- und Plakatfragmenten. Das wird dann in mehreren Lagen und Schritten überarbeitet, bis eine gemäldehafte Wirkung entsteht. Die Formen verdichten sich und lösen sich wieder auf; man ahnt, was sich unter der Oberfläche abspielt.

 

Werner Tögel (b. 1950): BONJOUR, 1987, Sepia ink drawing on pape

 

A present from Werner Tögel to J. & R. Hammond in 2019.