A R T -  A G E N C Y   H A M M O N D

 

CELEBRATING OVER 40 YEARS OF SUCCESS

Stadttheater Fürth, built by the architects Fellner and Helmer 1901/1902. © John Hammond

 

 

Manfred Hürlimann

WIE ES MIR GEFÄLLT

AS I LIKE IT

 

Stadttheater Fürth

Königstr. 116, 90762 Fürth, Germany

20.09. - 24.11.2020

 

 

 

Video: Slavo Sedlak

Vernissage 20.09.2020 um 11:00 Uhr

Artist Profile

 

Manfred Hürlimann

 

Wer die Gemälde Manfred Hürlimanns betrachtet, erkennt zunächst Gegenständliches. Sodann wird er sehen, dass es Bilder von Menschen sind; Bilder von Menschen in einer besonderen Befindlichkeit. Ein großer Teil der Bildfläche ist leer: bei farbigem oder schwarz gehaltenem Hintergrund.

 

Wen die Gemälde Hürlimanns ansprechen, fragt weniger nach Art und Weise ihrer Herstellung als vielmehr nach deren Inhalt. Die geringe perspektivische Ansicht der Figuren, der Umgang des Künstlers mit den Farben, seine malerische Technik werden zur Nebensache angesichts der hintergründigen Bildkompositionen. Die dekorative Anmutung erweist sich dann rasch als optische Falle; der schöne Schein entpuppt sich beim zweiten Hinsehen als Negation des Ästhetischen.

 

Manfred Hürlimanns Bildwelten sind eingebettet in die Eleganz der mondänen Welt. Das Leben ist ein Theater, und Theater in all seiner Vielfalt ist der Gegenstand dieser Ausstellung. Da spielt sowohl der Akteur wie auch der Zuschauer seine Rolle. Bildinhalte und ihre malerische Darstellung fordern den Betrachter heraus: zum Sehen, zum Erkennen, zum Verstehen.

 

Dr. Claus Pese

Price list

Manfred Hürlimann

Nr.

Titel

Technik

Maße
H x B in cm

Preise
in €

 

Foyer

 

 

 

201

König Lear

Acryl

 90 x 170

5.200,-

202

Lulu  (nach Frank Wedekind)

auf

100 x 160

5.200,-

203

Ingeborg Bachmann und Paul Celan

Leinwand

  70 x 120

3.800,-

204

In der Theaterloge

 

150 x 100

5.800,-

205

Erste Reihe

 

150 x 120

5.400.-

206

Theaterpause

 

  90 x 120

4.200,-

207

Wir sagen uns Dunkles I

 

115 x 180

5.900,-

208

Ballerina

 

150 x   80

4.600,-

209

Not I  (Samuel Beckett)

 

  60 x   55

2.300,-

210

Hamlet auf dem Friedhof

 

 145 x 100

4.900,-

211

Papageno

 

100 x   40

2.800.-

212

Präludium

 

  65 x 165

4.600,-

213

Der Handkuss

 

    80 x 115

3.400,-

214

Wir sagen uns Dunkles II

 

  150 x 100

5.000,-

215

Beethoven in der Probe

 

 130 x 170

6.000,-

216

Architekturfragment II

 

 100 x  35

2.700,-

217

Architekturfragment I

 

100 x  30

2.600,-

218

Verklärte Nacht
(Dirigent Christoph Eschenbach)

 

 90 x  60

3.000,-

219

Arthur Schopenhauer

 

80 x 115

3.900,-

220

Liebesreigen
(auch als Deckenbild geeignet)

 

120 x 120

4.800,-

221

Penthesilea  (nach Heinrich von Kleist)

 

120 x175

5.900,-

222

Kreutzersonate  (Geiger Ivry Gitlis)

 

  65 x 125

3.800,-

 

2. Rang links

 

 

 

223

Gefesselter Amor

 

175 x  95

5.400,-

224

Schauspielerin Adeline Schebesch

 

200 x 145

6.900,-

225

Hymne

 

210 x 150

7.200,-

 

2. Rang rechts

 

 

 

226

Medea

 

200 x 125

6.500,-

227

Furie

 

230 x  70

6.000,-

Irrtum vorbehalten!